14.10.2012

Gartenimpressionen (vorher - nachher)

 Letzte Arbeiten stehen vor dem Winter an: Blumenzwiebeln sind gepflanzt und alles ist winterfest gemacht. Drückt mir die Daumen, dass alle Blumenzwiebeln im Frühjahr auch blühen. Ich hatte das Gefühl, dass ich mindestens 500 Zwiebeln gepflanzt habe :-) 
(Ich wusste gar nicht, dass das so anstrengend ist...puh)

Hier habe ich einige Bilder unserer Arbeiten der letzten Wochen zusammengefasst...
 Hier könnt Ihr noch den Urzustand sehen.
Das ist übrigens ein Beet.



Gefühlte 9 Stunden Unkraut gezupft... 
Die Vorgänger hatten das Rundbeet mit Holzstäbchen angelegt. Daher wollten wir es auch so fortsetzen.
Die Eibe wurde komplett gestutzt bis nur noch der Stamm vorhanden war.

Sie treibt im übrigen wieder aus.
Ich habe ein Vogel- und Futterhäuschen angehängt. 2 Clematis habe ich noch gepflanzt und ich hoffe, es sieht nächstes Jahr toll aus.
 Unser Beet am Grundstücksende war leider mit Asbeststücken abgegrenzt.

Die haben wir entsorgt und wieder diese Holzbegrenzung genommen. 
 Am letzten Wochenende haben wir den Apfelbaum geschnitten.
Die Äste nebst Blätter konnten wir wunderbar im selbstgebauten Hochbeet verstauen.
Hier habe ich eine Blütenhecke angelegt. Ich hoffe, 
dass sie in ca. 2 Jahren auch eine Blütenhecke wird.

  
  

Diese tolle Zinkwanne habe ich bei Ebay ersteigert. Darin wächst jetzt eine stachellose Brombeere.


Den Weg werden wir erst im Frühjahr fertigstellen. 
Hier soll ein Kiesweg entstehen.
Das nächste Projekt:
Das Haus innen fertig stellen
(streichen und Möbel kaufen)
Immer Woche um Woche, Schritt für Schritt :-)

LG Sandra

1 Kommentar:

  1. Das ist ja der Wahnsinn, was Ihr in einem Jahr alles geschaft habt!!!
    Keine Sorge mit der Hecke! Die wächst ziemlich schnell.
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Nachricht.

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.